Funktionsdiagnostik und -therapie / CMD

ErdeDas Kiefergelenk ist ein sehr sensibles Gelenk, welches große Auswirkungen auf die unterschiedlichsten Körperregionen haben kann. Im Wesentlichen wird seine Funktionstüchtigkeit durch die Stellung und die Abnutzung der Zähne sowie durch den Zusammenbiss bestimmt.

Führen falsch stehende, fehlende oder mangelhaft versorgte Zähne zu einem Fehlbiss, so löst diese Falschbelastung des Kiefergelenks über muskuläre Verkettungen und Nervverschaltungen Ausgleichsreaktionen aus. Diese können Verspannungen im Rücken, Rückgratverkrümmungen, Beckenschiefstand oder Knieprobleme ebenso wie – durch die Nähe zum Ohrnerv – chronischen Gesichtsschmerz, Ohrschmerz, Tinnitus, Schwindel oder Gleichgewichtstörungen auslösen. Spannungskopfschmerz, Migräne, Tennis- und Golfellenbogen können ebenfalls die Folge sein (Craniomandibuläre Dysfunktionen CMD).

In enger Zusammenarbeit mit Osteopathen (z.B. http://www.tensegrity-ol.de), Orthopäden, Physiotherapeuten, Kieferorthopäden, HNO-Ärzten, Schmerztherapeuten und anderen Therapeuten kann die ganzheitliche Zahnmedizin Abhilfe schaffen.